HOTEL

 

Hotels gibt es viele im sonnigen Sizilien.

Aber ein Haus wie dieses werden Sie ein zweites Mal nicht finden: Peppe ist nämlich ein ganz und gar ungewöhnlicher Gastgeber, der als Künstler - im Atelier wie in der Küche - jedem Detail seinen unverwechselbaren Stempel aufdrückt.

Sie speisen entweder in einem Restaurant, das den sizilianischen Klöstern des 13. 

Jahrhunderts nachempfunden wurde, oder in einem verträumten  Hof unter einer dichten Laube aus wildem  Jasmin. Oder aber gleich neben Ihrem Liegestuhl in der schattigen Strandbar

direkt am Meer. Sie wohnen in komfortablen Zimmern, von denen keines dem anderen gleicht.

Weil jeder Raum von Peppe so ausgestattet 

wurde, als wäre er sein Privatdomizil: grosszügig und bequem, mit geschmackvoll gekachelten Badezimmern, Balkonen bunten Truhen und Bildern an den Wänden, von denen Peppe schon so manches bei internationalen Ausstellungen in Wien, Berlin, Paris, Laibach und Rom gezeigt hat